Das schmuckatelier margot mämecke lernte ich noch zu Schulzeiten kennen und

angesichts all der ausgestellten Herrlichkeiten war mein Gedanke:

Das will ich auch können!

Ich hatte dann das große Glück, meine Ausbildung – als ihr letzter Lehrling –

bei Margot Mämecke machen zu dürfen.

Nach der Meisterprüfung bot sie mir an, das Schmuckatelier zu übernehmen.

 

Es ist mir ein großes Anliegen, das, was sie geschaffen und erarbeitet hat, weiterzuführen!

In unserer Werkstatt fertigen wir in Handarbeit

außergewöhnliche Schmuckunikate aus Silber, Gold, Palladium und edlen Steinen.

Dabei handelt es sich nicht immer um „Edelsteine“ im landläufigen Sinn. Viele Dinge, wie z.B. Glasperlen, Kieselsteine oder Holz, sind einfach schön, ohne großen materiellen Wert zu besitzen.

 

Gerne gehen wir bei einer Anfertigung auf Ihre Wünsche ein und planen mit Ihnen zusammen Ihr persönliches Unikat.

Lieb gewordene Begleiter, denen der Alltag zugesetzt hat, können wir wieder aufarbeiten bzw. sie reparieren. Oder auch umarbeiten, so dass z.B. ein alter Stein zu neuen Ehren kommt, oder das Familiengold eine neue Form erhält.

 

Julia Rauen, Goldschmiedemeister

 

geboren 1976 in Heidelberg

 

1996-1999

Ausbildung zum Uhrmacher an der Uhrmacherschule Pforzheim

 

1999-2002

Ausbildung zum Goldschmied an der Goldschmiedeschule Pforzheim und im Schmuckatelier Margot Mämecke in Heidelberg

 

2002-2003

Gesellenzeit bei Margot Mämecke

 

2003-2005

Staatliche Zeichenakademie Hanau, 

2-jährige Fachschule für Gestaltung

und Meisterprüfung

 

seit 1.Januar 2006

selbstständig tätig als Inhaberin

des Schmuckatelier Mämecke & Rauen

 

Bis heute haben 7 Lehrlinge erfolgreich ihre 1 1/2 jährige Anschlusslehre im Anschluss an die Berufsfachschule für Goldschmiede in Pforzheim bei mir absolviert. Derzeit beschäftige ich eine Mitarbeiterin.